Mobilfunk, die verkaufte Gesundheit




Bild "Mobilfunkstrahlen.jpg"
Dass Mobilfunkstrahlen die Gesundheit des Menschen beeinträchtigen können, wurde oft in der Presse berichtet.

Der thermische Effekt, d.h. die Erwärmung des Gehirns durch die Strahlung im Mikrowellenbereich, wird auch von der
Mobilfunkindustrie akzeptiert. Deshalb sollten Sie sich am Mobil-Telefon kurz fassen. Bei langen Gesprächen berichten Nutzer, dass Sie "heiße Ohren" bekämen.

Der biologische Effekt ist ein permanenter Energieentzug. Dieser kann mit der Elektro-Akupunktur nach Dr. Voll gemessen werden.
Von der Akupunktur wissen wir, dass Organe, die nicht ausreichend mit Energie versorgt sind, krank werden können.

So berichten viele Ärzte-Apelle einen Anstieg folgender Krankheiten und Beschwerden im Zusammenhang mit Mobilfunkstrahlung:

  • Entwicklungs- und Wachstumsprobleme bei Kindern
  • Konzentrationsschwäche und Gedächtnisschwund
  • Kopfschmerzen und Nervosität
  • Antriebsschwäche
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Schlafstörungen
  • nächtliche Schweißausbrüche, Alpträume
  • Schwindelgefühl
  • Veränderungen im Herz-Kreislaufbereich
  • Herzrhythmusstörungen
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • häufige Infektanfälligkeit
  • Immundefizite (Abwehrschwäche)
  • Sehstörungen
  • Allergische Reaktionen
  • und vieles mehr ...

Für mehr Informationen empfehlen wir u. a. auch die von uns aufgeführten Link´s !

Literatur:
Mobilfunk - die verkaufte Gesundheit
von Dr. med. Hans-Christoph Scheiner, März 2006
ISBN 10: 3-89539-170-0  ISBN 13: 978-3-89539-170-5

Elektrosmog Report 2006
von Harald Zisler und Martina Braun
ISBN: 3-7723-4160-8

Im Netz der Frequenzen
von Grazyna Fosar und Franz Bludorf, August 2004
ISBN: 3-89539-237-5

Stress durch Strom und Strahlung
von Wolfgang Maes von Institut Baubiologie,  2004 und 2005
ISBN: 3-923531-25-7